mfe – Data’s

„Die Statistik ist wie eine Laterne im Hafen. Sie dient dem betrunkenen Seemann mehr zum Halt als zur Erleuchtung.“
―Hermann Josef Abs

Hab mal rudimentär die Seitendaten zusammen gefasst.

Man kann hier auch kommentieren, allerdings muss man dazu angemeldet sein.

Seiten und Zugriffs Statistik von mfe.webhop.me

Besuche der letzten 30 Tage:

Strahlungskarte: woher kommen die Daten?

Aktuelle Messwerte aus dem Strahlenfrühwarnsystem

Die Ortsdosisleistung in Österreich ist online abrufbar.

111 Stationen des österreichischen Strahlenfrühwarnsystems werden auf der Karte als Quadrate dargestellt, deren Farbe vom Messwert abhängt. Stationen, für die keine aktuellen Werte vorhanden sind, werden in grauer Farbe angezeigt. Die Messdaten werden automatisch und ungeprüft auf diese Webseite übertragen. Die angezeigten Werte sind Stundenmittelwerte.

Beim Berühren des Stationssymbols mit der Maus werden Informationen zur Station samt aktuellem Messwert angezeigt, beim Anklicken des Symbols öffnet sich ein Fenster mit dem zeitlichen Verlauf der Ortsdosisleistung als Grafik und als Tabelle. Für alle Stationen können die Messdaten der letzten 7 Monate abgerufen werden.

Die Ortsdosisleistung (Externe Strahlung) ist örtlich unterschiedlich und liegt in Österreich zwischen etwa 70 und 200 Nanosievert pro Stunde (nSv/h). Diverse Ereignisse wie zum Beispiel starke Regenfälle können zu kurzzeitigen Erhöhungen und Schwankungen der Messwerte führen.

Aktuelle Messwerte aus dem Strahlenfrühwarnsystem (bmk.gv.at)

Bereit gestellt werden die Daten auf Meldebild (lfrz.at)

  • Besucher Aktuell: Die aktuellen Zugriffszahlen jeweils ab Mitternacht.
  • Benutzer = bekannte Besucher.
  • Gäste = neue Besucher, oder Besucher mit wieder gelöschten Cookies.
  • Technisch wird zwischen Besuchern und eindeutigen Besuchern unterschieden, die Tagesaktuelle Anzeige beschreibt Besucher, die 30 Tage Zusammenfassung zählt eindeutige Besucher. Deswegen stimmen die Zahlen mitunter nicht überein.
  • Abb. 1: Diese Daten kommen von den IP-Adresse der Benutzer, abgeglichen mit einer IP-Länderdatenbank und so auf eine Karte projiziert.
  • Abb. 2: Anzahl der Zugriffe auf meinen Server, nicht auf IP-Adressen limitiert, hier können einzelne Benutzer auch mehrfach gezählt werden. HTTP ist ein “Zustandsoffenes” Protokoll, d.h. die Verbindungen bestehen nur wenn Daten ausgetauscht werden, dazwischen nicht.
  • Abb. 3: hier werden eindeutige Zugriffe gezählt, es wird teilweise gezählt und teilweise Hochgerechnet.
  • Abb. 4: das gleiche wie bei Abb. 3, allerdings nur wiederkehrende Benutzer. Wie erkenne ich die? Da kommen jetzt die Cookies ins Spiel, diese erlauben mir die Nutzer wiederzuerkennen.
  • Abb. 5: wiederum wird die IP-Adresse genutzt zu zählen und das Ergebnis wird mit einer Datenbank für Länder und Flaggen abgeglichen.
  • Abb. 6: Diese Information wird beim ersten Klick zugestellt, die ist notwendig um für das entsprechende Gerät die richtig aufbereitet Seite bereit stellen zu können. Auflösungen, Browser und Versionsinformationen sind da auch mit dabei. Diese Daten zeige ich nicht, ansonsten würden die zugeordneten IP-Adressen sichtbar. Privatsphäre ist mir wichtig, Daten die eine Zuordnung erlauben würden, gebe ich nicht öffentlich preis.
  • Abb. 7: Die selbe Datenquelle wie in Abb. 6, aber hier einfach statistisch aufbereitet.
  • Abb. 8: Alle oben gezählten Daten auf die Wochentage projiziert.
  • Abb. 9: Die obigen Daten auf die Stunden des Tages projiziert.
  • Abb. 10: Die (Netzwerk) Kontinente der Besucher, basierend auf den IP-Adressen.
  • Abb. 11: Statistische Betrachtung zum Verkehr auf der Seite, basierend auf allen ermittelten Daten.
  • Abb . 12: Die Leistungen die mein Server für die einzelnen Prozeduren bereit stellen musste und die Zeit die er dafür gebraucht hat.

Alle angezeigten Daten betreffen, wenn nicht anders angegeben, nur die letzten 30 Tage der Datenerfassung. Abweichungen sind durch Nutzung von VPN und TOR möglich.

Sie können mir auch Fragen dazu stellen, entweder im ZZ-Forum, oder auch hier auf der Seite, dazu ist aber eine Registrierung nötig, weiters ist es auch im Chat unter “Gastbeiträge” möglich.

(mfe)

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basieren. Sie wird Geräten zugewiesen, die an das Netz angebunden sind, macht die Geräte so adressierbar und damit erreichbar. Die IP-Adresse kann einen einzelnen Empfänger oder eine Gruppe von Empfängern bezeichnen (MulticastBroadcast). Umgekehrt können einem Computer mehrere IP-Adressen zugeordnet sein.

Die IP-Adresse wird vor allem verwendet, um Daten von ihrem Absender zum vorgesehenen Empfänger zu transportieren. Ähnlich der Postanschrift auf einem Briefumschlag werden Datenpakete mit einer IP-Adresse versehen, die den Empfänger eindeutig identifiziert. Aufgrund dieser Adresse können die „Poststellen“, die Router, entscheiden, in welche Richtung das Paket weitertransportiert werden soll. Im Gegensatz zu Postadressen sind IP-Adressen nicht an einen bestimmten Ort gebunden.

Grundlagen

Um eine Kommunikation zwischen zwei technischen Geräten aufzubauen, muss jedes der Geräte in der Lage sein, dem anderen Gerät Daten zu senden. Damit diese Daten bei der richtigen Gegenstelle ankommen, muss diese eindeutig benannt (adressiert) werden. Dies geschieht in IP-Netzen mit einer IP-Adresse. So wird zum Beispiel ein Webserver von einem Webbrowser direkt über seine IP-Adresse angesprochen. Der Browser fragt dazu bei einem Nameserver die IP-Adresse ab, die einer Domain (zum Beispiel „www.example.com“) zugeordnet ist. Anschließend nutzt er diese IP-Adresse, um Daten an den Webserver zu senden.

Rückgewinnung von Zusatzinformationen

Mit Hilfe einer IP-Adresse können weitere Angaben über deren Benutzer mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit angenommen werden:

  • Geotargeting versucht, auf den Aufenthaltsort (zumindest Staat, Region) rückzuschließen (Ortsbestimmung).
  • Inhalte von einer nicht dynamischen IP-Adresse eines Unternehmens oder einer Behörde können mit hoher Wahrscheinlichkeit als von dort stammend angenommen werden; Seitenaufrufe von dort stammen vmtl. von einem Mitarbeiter.
  • Wer mit einer IP-Adresse eines Mobilfunkanbieter-Netzes Webseiten eines Servers abruft, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Person, die mit dem Handy/Smartphone surft.

IP-Adresse – Wikipedia

Aus aktuellem Anlass:

Die Strahlenmessdaten von Österreich:Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie - Logo

bei klick auf einen Punkt, kommt ein Fenster mit den Daten.

Besucherkarte:
Abb. 1

Aktuell:

Anzahl von Besuchen seit heute Mitternacht –: 2022-12-01

Besucher online –: 156
Benutzer –: 63
Gäste – :87
Roboter –: 6

Zugriffe:

Abb. 2

alle Besucher:

Abb. 3

wiederholte Besuche:

Abb. 4

Länder:

Abb. 5

Betriebssysteme:

Abb. 6

Gerätearten:

Abb. 7
Wochentage:
Abb. 8

Kontinente:

Abb. 10

Lokalzeit:
Abb. 9

Verschiebung und Streuung:

Abb. 11

Meine Serverdaten:

Abb. 12

Diese Daten kommen direkt mit den Inhalten die Ihr Browser bei jedem Klick verschickt.
Also wird bei mir nichts abgefragt was Ihr Browser nicht von sich aus zustellt.
Der Rest besteht aus statistischen Berechnungen mithilfe meiner Datenbank.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 KOMMENTARE
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen